Doppelter Prinzenapfel
Malus domestica, Kulturapfel

Herkunft: Norddeutschland

Bodenansprüche: Normaler, lockerer Gartenboden.

Ernte: Anfang bis Mitte Oktober. Genussreif von Oktober bis Februar.

Verwendung: Wirtschaftsapfel.

Frucht: Eine etwas ungleichmäßig geformte Sorte. Die Früchte sind groß und haben eine glatte grünlichgelbe bis hellgelbe Schale. Die Rippen sind ziemlich stark ausgeprägt und laufen breit über die Frucht. Das Fruchtfleisch ist saftig und schmeckt angenehm sauer bei geringem Zuckergehalt.

Baum: Der Baum zeigt in der Jugend schwaches Wachstum, das sich später bessert, bildet dünne, lange Triebe, die die Seitenaugen schlecht zur Entwicklung bringen. Er liebt Gebirgs- oder Seeklima. Er blüht spät, aber lang und ist in der Blüte gegen Wetterunbilden widerstandsfähig. Er ist hauptsächlich für Hoch- und Halbstämme empfehlenswert.