Topaze
Malus domestica, Kulturapfel

Herkunft: ‘Topaz’ ist eine noch relativ neue Apfelsorte, die 1984 in Tschechien gezüchtet wurde.

Bodenansprüche: Normaler, lockerer Gartenboden.

Ernte: Ende September bis Oktober. Genussreif von November bis März. Lagerfähigkeit daher von Ende September bis März im Kühllager, im CA-Lager (unter kontrollierter Atmosphäre) sogar bis Mai.

Verwendung: Frischverzehr, Saftherstellung, Apfelmus.

Frucht: Diese Kulturäpfel sind mittelgroß und meist gelb, weisen aber oft auch große rot gestreifte Farbanteile auf, saftig und leicht süß-säuerlich, das Fruchtfleisch ist fest, feinzellig und knackig. Die Schale ist von Natur aus speckig, wachsig. Hervorzuheben ist die Schorfresistenz dieser Sorte. ‘Topaz’ ist gut für den Bio-Anbau oder den Hausgarten geeignet, weil der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wegen der geringen Krankheitsanfälligkeit reduziert werden kann. Die erzielten Erträge setzen früh ein, sind hoch und regelmäßig. Befruchtersorten sind z. B. ‘James Grieve’, ‘Retina’ und ‘Rewena’.

Baum:

Merkmale: