Rewena
Malus domestica, Kulturapfel

Herkunft: Diese Sorte entstand in Dresden-Pillnitz im Institut für Obstforschung

Bodenansprüche: Normaler, lockerer Gartenboden.

Ernte: Anfang Oktober. Genussreif November bis März, gute Lagerfähigkeit.

Verwendung: Frischverzehr und Verarbeitung zu Saft.

Frucht: Sie eignet sich für den Erwerbs-, Streuobst- und Liebhaberanbau in integrierten und biologischen Anbauverfahren und wird auch für kalte Regionen auf Grund ihrer geringen Frostempfindlichkeit empfohlen. Die länglichrunden, mittelgroßen Früchte von ‘Rewena’ haben eine fast vollständig rote Farbe. Das Fruchtfleisch ist sehr saftig und schmeckt süßsäuerlich und aromatisch.