19.03.2019 Schüleraustausch der Malerklassen des Nordstad-Lycées und Theobald-Simon-Schule in Bitburg

Schüleraustausch der Malerklassen des Nordstad-Lycées und Theobald-Simon-Schule in Bitburg am 19. März 2019

Nach Ankunft der Schüler aus Diekirch, in Begleitung Ihrer Lehrer Jean-Claude Bachstein, Hans-Peter Gasper und Daniel Hubert wurden sie durch die Klassenlehrerin der Bitburger Malerklasse, Fr. Kipper-Heine, und den dortigen Ausbilder H. Conradt begrüßt.

Die Vorstellung der Bitburger Berufsschule mit ihren verschiedenen Fachbereichen, sowie das Ausbildungssystem für die Malerklassen in Rheinland-Pfalz, wurde von Schülern der Malerklasse der TSSBit übernommen.

Nach dem gegenseitigen Kennenlernen der Schüler beider Schulen, folgte eine fachpraktische Übung.

In dieser fachpraktischen Übung wurde das Thema Tapeten behandelt.

Eine erste Übung bestand darin wie Tapeten Räume verändern. Hier wurde anhand von Abbildungen erklärt wie einzelne Muster der Tapeten auf den Flächen wirken. Auch wurde die Farbwirkung auf den Menschen erläutert.

Anschließend mussten die Schülergruppen eine Vorlage erstellen. Anhand dieser mussten sie mit einer vorgegebenen Tapete ein Raumkonzept entwerfen in der Tapete und ausgewähltes Muster ein Ganzes ergeben.

Am Nachmittag wurden dann die einzelnen Projekte vorgestellt und die Idee, die hinter dem Projekt stand, erläutert.

Die Verköstigung der Schüler beider Klassen wurde am Mittag von den Schülerinnen der Hauswirtschaftsklasse vorbereitet und serviert.

Am Vor- und Nachmittag besuchten die beiden Schulleiter Frau Francisca Rocha und Herr Ralph Loskill die Malergruppe und überzeugten sich von dem gelungenen Treffen der Schüler beider Einrichtungen. Hierbei bekräftigten beide den Austausch weiter fortzuführen und das nächste Treffen im Nordstadt Lycée in Diekirch stattfinden zu lassen.

Alles in allem lässt sich sagen, dass der gemeinsame Tag beider Malerklassen für alle Beteiligten, sowohl Schüler als auch Lehrer, äußerst erfolgreich und in allen Aspekten bereichernd war.